Mammografiekampagne

Im Rahmen einer Delegationsreise besuchte Grünenvorstandsmitglied Pieter K. G. Welge eine Projekt in Soussa, Braunschweigs Partnerstadt in Tunesien. Sue schwäbische Firma Leonie ist einer der größten Arbeitsgeber Tunesiens. Im Rahnen des sozialen Engagements initiierte Leoni eine Kampagne zur Aufklärung über Mammografie und spendete ein erstes Gerät

Die S höninger Delegation , der Welge angehört, besuchte dieses Projekt und ließ sich über den Erfolg informieren. Dabei effuhr sie, dass ein zweites Gerät notwendig sei, für das due Firma eibe Anschubfinanzierung begeben habe. Das Interesse der Frauen wachse immer weiter, sodass ein verstärktes Engagement notwendig sei. Bei einem Monatslohn von 300 Dinar, umgerechnet gut 100 Euro, könne eine Gerät, das rund 80.000€ kostet, kaum durch Spenden finanziert werden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld